Montag, 3. Juni 2013


Abt. Wochenend und Sonnenschein in den Hunde Erlen


Ja, euer Bagger infam.antville.org kann es nicht lassen und unternahm am Sonntag nochmals einen Ausflug mit seinen drei Kindern/5/7/9 und dem Nachbarn samt Sohn/4. Und diesmal steuerten wir einen Grillplatz an, idyllisch gelegen, an einem kleinen Bach.
In den 2 1/2 h vor Ort kamen mindestens 50 Hunde vorbei, die meisten etwa so gross wie die Kinder, nicht angeleint; "neugierig", "auf der Suche nach Enten" oder einfach nur "verspielt". Sie kamen den Kindern oft nahe. Sehr nahe. Mehrfach liefen sie den Kindern nach, die im Wald spielten und verschreckten die Kinder; nicht ein einziges mal hielt auch nur ein Hundehalter seine Töle auf Distanz. Der verängstigte Ruf des Kleinsten, ob sie die Hunde bitte anleinen könnten, wurde mit grimmigen Blicken und wildem Gestikulieren beantwortet.
Die Krönung war ein ausgewachsener Hasso, der die ballspielenden Kinder in die Flucht schlug und sich dann für deren Ball zu interessieren begann. Frauchen hatte Mühe, ihn wieder zu sich zu rufen, als er dann irgendwann doch kam, gab es erstmal eine Belohnung. Darauf machte der Hund sich gleich wieder über den Ball her, diesmal sah das Resultat aber so aus:

Wer jetzt meint, die Hundehalterin hätte Anzeichen einer peinlichen Berührtheit gezeigt, irrt. Vielmehr erklärte die akkurate Dame den baffen Kindern und den Vätern, der Hund sei halt verspielt, bei ihr wären schon ganz andere Dinge kaputt gegangen.
Ja, den Hund habe sie unter Kontrolle, versicherte sie mir auf Anfrage. Als sie sich dann gemütlich davon schleichen wollte, wagte ich noch die Frage, ob sie eigentlich gedenke, den Ball zu ersetzen? Ach ja, schon, sie habe aber kein Geld dabei und auch nichts zu schreiben. Vielleicht könne sie sich ja meine Adresse merken.
Ich verzichte.
So wie die vielen anderen Familien auch, für die ein Ausflug hier ins stadtnahe Grün schon lange nicht mehr in Frage kommt.
Handelt es sich bei dieser Vergraulungstaktik eigentlich um einen Teil der Massnahmen, um endlich an das begehrte UNICEF-Label "Kinderfreundliche Stadt" zu kommen? www.ed-bs.ch


... link (5 comments)   ... comment



Abt. Kultour der "Basler Zeitung"


Der Lokalchef der "Basler Zeitung" ist begeistert vom Zirkus-Nachwuchswettbewerb Young Stage:

"Einfach sensationell!"
... kann sein – für jemanden, der Zirkusartistik mag.

Und er ist sehr angetan von Erik Juillards engagiertem Einsatz für die Militärfolklore (Basel Tattoo):

"Der wichtigste Sommer-Event in der Region."
Nun ja, eigentlich der einzige, wenn man den Sommer auf den Juli beschränkt ...

Er ist angetan von den Initiativen eines Roger Brennwald, eines Klaus Littmann ("selbst weitgereiste Kunstkenner staunen") oder derjenigen des Arbeitgebers seiner Lebenspartnerin (das ist der von der AVO Baloise Session).

Schön, wenn er die Initiativen von "engagierten Persönlichkeiten" würdigt. Wenn er es nur dabei belassen würde. Denn auf dem Fuss folgt die Watsche auf die andere Seite:

"Während private Initiativen der Stadt neue Impulse geben, kränkeln etablierte Institutionen."
Mit den etablierten Institutionen sind natürlich die staatlichen oder staatlich subventionierten Häuser gemeint, namentlich das Kunstmuseum, die Kunsthalle, das Theater Basel und die Kaserne Basel.
"Vielleicht stimmt eben doch das Vorurteil, dass zu viele Subventionen und Gelder einfallslos und träge machen."
Beschränken wir uns mal auf die Aussagen zur Kaserne Da ist zu lesen:
"Die Kaserne ist heute nicht mehr primär der Ort für junges, experimentelles Theater und gezielte Provokationen, sondern ein stinknormaler und kommerzieller Konzert- und Partyort geworden."
Ok. Man kann natürich vom Lokalchef der "Basler Zeitung nicht erwarten, dass er neben Young Stage, Basel Tattoo und Swiss Indoors auch noch die Kaserne besucht. Aber ein Blick ins Programm, das auf Internet abrufbar ist, wäre vielleicht dienlich gewesen. Dann hätte er vielleicht gemerkt, dass die Kaserne nicht nur eines der wichtigsten Zentren des freien Theaters der Schweiz ist, sondern dass sich in ihrem Umfeld eine international beachtete neue Basler Szene herausgebildet hat, die überdies vor vollen Zuschauerrängen spielt (ok, letzteres sieht man im Internet nicht, aber man könnte ja auch nachfragen).

Übrigens: Swiss Indors kassiert ziemlich viel Geld für staatlich finanzierte "Basel"-Bandenwerbung, die vier Young Stage-Vorstellungen werden aus dem Lotteriefonds mit jeweils 70'000 Franken unterstützt, Littmann erhielt für seine Skulpturenausstellung im Schützenmattparkt 140'000 Franken aus dem selben Topf und die AVO- bw. Baloise Session ist dem Kanton 90'000 Franken pro Ausgabe wert.


... link (no comments)   ... comment



Abt. Tipp des Tages


Wahrscheinlich erfrieren die neu erstandenen Basilikümer schon bald wieder. Aber wenn ich mich an die ausgesprochen wertvollen Tipps von Migros halte, dann vertrocknen sie wenigstens nicht. Was allerdings fehlt, ist der Warnhinweis, dass man die "richtige Würze“ nur dann erreicht, wenn man das Grüne oben und nicht das Braune unten verwendet.


... link (no comments)   ... comment


 
infamous for 6292 Days
Sperrfrist: 19.10.19 10:34

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer






Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Abt. Die Russen kommen Hillary
Clinton will offenbar erneut kandidieren. Allfällige Konkurrentinnen aus ihrer Partei...
by morrow (19.10.19 10:34)
Tesla Truck das ominöse Bild
an der Semi Präsentation mit einem (mächtigen) Ford 150 auf...
by morrow (01.09.19 18:44)
Abt. Bladerunner Pickup
Grosse Pickups stellen in den Usa bezüglich Verbreitung ja quasi die Golfklasse...
by morrow (01.09.19 18:33)
Abt. Wochenend Kino Heute "Der
Fall Audi".
by morrow (20.07.19 14:02)
Abt. Zweifelhafte Jubiläen Seit
20 Jahren ist Falun Gong in China verboten.
by morrow (20.07.19 11:52)
Abt. #Sommerloch #BaZ das Sommerloch
ist zurück. Was macht man als arbeitsloser Zürcher Verkäufer? Genau,...
by morrow (19.07.19 22:26)
Abt. S noischt vom Traditionshersteller
Ankündigungen gehören beim VW-Konzern offenbar zur Tradition wie die veraltete...
by morrow (13.07.19 20:31)
Abt. Big Android is watching
you zumindest wird bis zum nächsten Herbst zugelassen, dass Deine...
by morrow (10.07.19 21:25)