Abt. Mikropolitik - heute: Claraturm


Planauflage Campus St. Johann

Können wir kurz festhalten, dass der Bau des Claraturms einzig und alleine den Kapitalverwertungsinteressen des UBS-Immobilienfonds SIMA dient? Der Klotz ist für dieses Investmentvehikel die Antwort auf die Frage: Wohin mit den nächsten 100 Millionen Franken?

Das Geld von SIMA, dem 6,7 Milliarden schweren Immobilienfonds, das sonst nicht weiss wohin (stimmt nicht ganz: es fliesst auch ins Transitlager), gerinnt zu von unterbezahlten polnischen Subsubsubakkordanten gegossenem Beton. In ein paar Jahren holt SIMA aus dem 100-Millionen-Bau jährlich 4 oder 5 oder 6 oder 7 Millionen Zins. Wir leben im Kapitalismus: Kauf Dir einen Anteil an SIMA, und Du darfst meinen, Du habest auch etwas davon!

"Stadtentwicklung"? "Wohnraum"?

Unbenannt
Unbenannt

Naja. Irgendwo müssen die Gespenster halt wohnen...

Planauflage Campus St. Johann

So argumentiert jedenfalls der Baudirektor im BaZ-Interview für u.a. die 170 vertikal gestapelten Wohnungen "von 60 bis 130 Quadratmetern Fläche" "im mittleren städtischen Preissegment".

Aber warum legt Exekutivvertreter HPW sich eigentlich überhaupt für das private Immobilienfonds-Projekt so dermassen ins Zeugs?

Warum versteigt sich Wessels gar zur tatsachenwidrigen Behauptung, das Bundesgericht habe "die Erhaltenswürdigkeit" der bestehenden Häuser am Riehenring "verneint"? Dazu hat das Bundesgericht genau gar nichts gesagt, kein Wort, keine Silbe, was hier leicht nachzulesen ist.

Und warum meint er, im BaZ-Interview dem Mieterverband im Vorbeigehen noch kurz ans Bein pinkeln zu müssen?

Geht's ihm um den Mehrwertabgabefonds, der dick Kasse machen wird, wenn da von bisher 5 Stockwerken neu auf 29 hochgegangen wird?

Ist es aber überhaupt die Aufgabe der Exekutive, aktiv, einseitig und auch mit Argumenten knapp unter der Gürtellinie in Abstimmungskämpfen Partei zu ergreifen für eine Seite?

Die ehemalige Grundbesitzerin Warteck Invest hatte die Häuser 2010, laut Jahresbericht, für [14.10.2013 Korrigendum:] knapp 50 Millionen mindestens 30,9 Millionen (= ausgewiesener Marktwert gemäss Jahresbericht Warteck Invest 2010, Seite 48 [.pdf]; unter Marktwert verkauft niemand!) der UBS angedreht, nachdem 2009 Denkmalpflege und Heimatschutz vom Bundesgericht ganz übel abgeputzt worden waren (irgendwie hochnotpeinlich für die beiden Vereine, wenn sie an dieser juristischen Banalität scheitern: "Die Beschwerdeführer legen indes nicht dar, inwiefern sie selbst bzw. eine grosse Anzahl ihrer Mitglieder, die selber Parteirechte ausüben könnten, von der verweigerten Eintragung ins Denkmalverzeichnis unmittelbar betroffen sein sollen. Insofern fehlt ihnen die Beschwerdelegitimation."). Geldsack SIMA übernahm insofern ein pfannenfertiges Projekt. Und dachte wohl, der Rest sei ein Spaziergang. Wär's vielleicht auch gewesen.

Wenn da nicht das Referendum gegen den Bebauungsplan wäre...

Planauflage Campus St. Johann

Der 24.11. wird auf jeden Fall ein spannender Abstimmungssonntag!

Planauflage Campus St. Johann


Abgestimmt wird ...

... am 24. November.

... Link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 6142 Days
Sperrfrist: 18.05.19 17:07

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Januar




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Abt. Daten und Marketing Stellt
sich die Frage was gutes Marketing ist. Die Meinungen darüber...
by morrow (18.05.19 17:07)
Abt. Nachsprung durch Technikoutsourcing Weil
die Batterie- und Motorenlieferung nicht klappt, verzögert sich die Auslieferung...
by morrow (20.04.19 12:48)
Abt. Vorsprung durch Technik? Obwohl
der Audi e-tron immer noch nicht lieferbar ist, fahren ein...
by morrow (23.02.19 19:57)
Abt. Gib alles! refurnishment Tamedia-Chef
und Verlegerpräsident Supino fordert die Anhebung der bisherigen staatlichen indirekten...
by bagger (14.01.19 10:32)
Abt. S Nöischt vom Ankündigungsweltmeister
VW „Wir werden 2020 kommen mit Fahrzeugen, die alles können...
by morrow (15.12.18 21:45)
Abt. Wie funktioniert eigentlich Lobbying?
Heute mit Martin Schläpfer der "Freizeit für Parlamentarier" organisiert.
by morrow (15.12.18 21:40)
Abt. Status Primeur - die
Ente für alle Wer kennt sie nicht - die winterlichen...
by morrow (24.10.18 07:24)
Luxpark Luxemburg Everything was excellent.
I especially enjoyed the breakfast. Make your own waffles. The...
by Luxpark (23.10.18 21:28)