Abt. Tiere schauen Dich an - heute: Nutria


Nutria bei Dreiländerbrücke

Demnächst kannst du von den Betontreppen bei den Buvetten am Rheinbord aus nicht nur doofe Schwäne, watschelnde Enten, gierige Tauben und impertinente Spatzen füttern, sondern auch die putzigen, fast handzahmen Nutrias (a.k.a. Biberratte, NICHT Bisamratte!). Einige Meter nördlich des Dreiländerecks, auf der französischen Seite, sind sie schon. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sie auch an den Basler Rheinufern anzutreffen sind und mit Schwänen, Enten, Tauben und Spatzen um Deine Brosamen wetteifern!

Der Krümelmarkt wird entscheiden, wen sie verdrängen.

P.S. Vor ein paar Jahren hatten wir Nutria noch mit Mickey Mouse verwechselt...

P.P.S. Die Xenophoben im Baselbiet hatten eine einzelne Nutria im Talweiher von "Ammel" 2009 zum Abschuss freigegeben, mit dem Segen der Pro Natura. Ätsch, vergebens!

P.P.P.S. Die Nutria ist eigentlich eine Latina, aber irgendwie auch eine Ossi, lernen wir beim "Verband Deutscher Zoodirektoren":

In der DDR erfreute sich die Nutriazucht zunehmender Beliebtheit. 1981 gab es einen Bestand von 188.353 Farmtieren. Nach der Wiedervereinigung wurde die Nutriazucht in Ostdeutschland unrentabel, so dass viele Bestände einfach freigelassen wurden.
Die Nutria bei uns: Ronald "tear down this wall" Reagan ist schuld!


Nutrias ...

... sind äusserst schmackhaft?

... Link

Nutzung:

Dein Stichwort:

Ferner gilt Nutriafleisch als sehr schmackhaft, gelegentlich auch als „Biber“ (von Sumpfbiber abgeleitet) auf den Speisekarten. 1958 heißt es, „Das Fleisch der Nutria ist als Genussmittel geschätzt, insbesondere in Südamerika bei der einheimischen Bevölkerung und den Jägern. Es ist sehr zart und wohlschmeckend. Im Geschmack kommt es etwa dem Spanferkel gleich. Überdies bemüht sich die argentinische Regierung, den Konsum von Nutriafleisch zu heben, um die Rentabilität der Farmzucht zu erhöhen.“ Ein Fachbuch für Pelztierzüchter der DDR aus dem Jahr 1953 beschreibt die Verarbeitung des Fleischs zu Rouladen, Mettwurst, Kochsalami und mit Räuchern zu Landjägern.
Sicher auch gut auf dem Grill...

... link

Zu schade ...

... zum Grillen. Verzeihung Grillieren.

... link

Bitte kein Brot verfüttern!

Ich weiss, im Artikel geht es nicht direkt darum, jedoch muss gesagt werden: Brot an Wasservögel zu verfüttern ist äusserst schädlich! Das Brot weicht sich im Wasser zu einem klebrigen Brei auf, welcher von den Vögeln nicht verdaut werden kann. Zudem löst der Brei ein trügerisches Sättigungsgefühl aus, die Tiere hungern ohne dass sie es merken, was zu Mangelerscheinungen führt. Denn Brot hat nicht die Nährstoffe welche die Tiere brauchen. Und nicht zuletzt trägt zuviel Brot in den Gewässern zu einer Eutrophierung sprich Überdüngung bei, was der ganzen Tier- und Pflanzenwelt schadet.

Deshalb bitte kein Brot verfüttern!
Geeignet ist:

Getreide
Hühnerfutter
Wassergeflügelfutter
Kleie
Eicheln
Obststücke (werden zum Beispiel von Stockenten genommen)
weiche Kartoffelstücke

... link

Ich bin gespannt auf das erste Kochbuch für Wasservögel

Obst an Enten? Da muss ich an Ente à l'orange denken...

... link

naja, hier in der mainzer gegend gibt es die nutrias bereits seit jahrzehnten in den altrheinarmen und sie waren unter dem pseudonym "wasserratte" gefürchtete voratsschädlinge...
eine kleine familie der netten nager kann durchaus die wintervorräte einer menschenfamilie an kartoffel, wurzeln, äpfeln, usw. in kürzester zeit vertilgen

... link

Wenn sie die auch im Wasser liegen lassen!

... link

wie der name nager schon sagt, können die netten tiere beachtliches leisten wenn man zum beispiel historische vorratskeller hat die mit holztüren oder holzfenstern gesichert sind, bzw. einen natürlichen boden (sand) aufweisen.

(gucken Sie sich mal diese BEISSER genauer an!)

... link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 6521 Days
Sperrfrist: 04.06.20 13:27

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
April




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Ach, Herr Ganser...
by Matteo Lautenschlager (04.06.20 13:27)
Abt. Perlen des Journalismus II
Wer schreibt gegen die "Gummiwand des Schweigens" - das Stillschweigen...
by morrow (23.04.20 09:22)
Abt. 10 Jahre Vorsprung habe
Tesla. Sagt zumindest VW. Nun wird Tesla am Battery day...
by morrow (16.04.20 22:52)
ehr weniger in diesem Fall,
geschätzte(r/s) 313. Ein Beispiel aus immerhin 53 belegten Propagandaaktionen: (41)...
by morrow (16.04.20 22:08)
Herr Morrow, sind Sie gehackt
worden? Wieso posten Sie hier Putinpropaganda aus dem Trump-Wahlkampf 2016?
by 313 (24.03.20 08:14)
Abt. Was zu beweisen war
Nr. 51... here bzw in Deutsch.
by morrow (23.02.20 16:48)
Abt. Perlen des Journalismus Heute:
Die Geschichte der Kryptographie
by morrow (15.02.20 09:59)
Abt. Vom Underdog zum Vorbild
Tesla ist nun Vorbild laut VW Chef. Diess sagte, VW...
by morrow (09.02.20 11:08)