Abt. right here - right now! - heute: Kairo


@maiakinfo findet das Livegetwittere teils oberflächlich und unnötig. Er zieht den "ollen" Hottinger vor. Tun wir ja "after the fact" alle, um uns beim Verstehen zu helfen. Aber wenn Hosni (fast) alle Stecker zieht und er sogar CNN & Al Jazeera die Satellitenfeeds schliesst, wobei Ingrid Deltenres EBU und APTN offenbar nicht die Courage haben, ihm die Stirn zu bieten zugunsten der Sender, dann sind die paar Textzeilen als abgespeckte Variante, um die Geschehnisse mitzuverfolgen, doch nicht zu verachten. Und @gutjahr schmuggelt sogar Bilder raus, solange es noch geht:

Update 13.55: Um ihre schwierige Lage erträglicher zu machen, würden die Aegypter gerne darüber witzeln, sagt der Mann von Al Jazeera auf dem Tahrir Platz grad per Handy. Und erzählt den Spruch, der dort in der Menge kursiere: "Mubarak habe als Reaktion auf die Proteste das Volk aufgefordert, das Land zu verlassen."

Der ist jetzt etwas gar kitschig und too '90ies, aber kam mir grad in den Sinn:


P.S. für den Bandnamen können die Jungs vielleicht gar nichts...


Laut Al Jazeera ...

... sind (landesweit) aktuell 8 Millionen Leute auf der Strasse. Das wäre ein Zehntel der Bevölkerung. Aufm Tahrir-Platz allein sollen es 2 Mio sein:

... Link


... Comment
Brecht ...

... hat ja die DDR-Führung nach dem Berliner «Aufstand» auch aufgefordert, sich doch ein neues Volk zu wählen.
Die Courage, Diszplin und Solidarität unter den Ägyptern Und auffällg vielen -innen, ist herzerwärmend. Aber ein Jammer: Wer auch immer an die Macht kommt. Den Palästinensern, die sich grosse Hoffnungen auf Hilfe aus dem einst befreundeten Nachbarland machen, wird's wohl nichts bringen. Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion bezieht Ägypten 70 bis 80 Prozent des Brotgetreides aus den USA. Das wird keine neue Führung so schnell ändern können. So einfach ist Politik manchmal.

... Link

wie muss ich eigentlich die opposition politisch einordnen?

... link

So wie ich das sehe ...

... wie bei den meisten Revolutionen recht heterogen. Entscheidend ist, wer sich nach dem Umsurz am besten Organisiert und am ehesten auf die Unterstützung der Armee, die im arabischen Raum oft starke fortschrittliche Fraktionen hat, zählen kann.
Vielleicht gibts auch ein nationales Bündnis aller oppositionellen Kräfte, von den Muslimbrüdern über westlich orientierte bürgerliche Demokraten bis zu den laiszistischen Panarabisten und den Kommunisten. Der Mann, der mir die Situation am besten hätte erklären können, Georges Degen, ist leider nach längerer Demenz verstorben. Es gab in der Schweiz keinen besseren Nahost-Kenner. In den öffentlich rechtlichen erfährt man nur Blödsinn. Die alten Jouriehasen, die nicht einfach berichten was sie sehen, sondern auch in der Lage waren das geschehen im regionalen und globalen Zusammenhang zu deuten und die wichtigen Figuren auf arabisch interviewen konnte sind fast alle tot oder zu gebrechlich, um sich nochmal ins Getümmel zu stürzen. Schaut mal nach, ob der, mittlerweile ebenfalls pensionierte, Michael Stötzel im Work was dazu geschrieben hat. Der ist auch gut informiert und hat die aktuelle Entwicklung der letzten Jahre sehr aufmerksam verfolgt. Im Moment steht einfach auf der Kippe, ob es ein furchtbares Blutbad oder eine friedliche Machtübergabe mit Unterstützung des Militärs, wie bei der portugiesischen Nelkenrevolution gibt. Salaam aleikum.

... link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 6521 Days
Sperrfrist: 04.06.20 13:27

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
April




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Ach, Herr Ganser...
by Matteo Lautenschlager (04.06.20 13:27)
Abt. Perlen des Journalismus II
Wer schreibt gegen die "Gummiwand des Schweigens" - das Stillschweigen...
by morrow (23.04.20 09:22)
Abt. 10 Jahre Vorsprung habe
Tesla. Sagt zumindest VW. Nun wird Tesla am Battery day...
by morrow (16.04.20 22:52)
ehr weniger in diesem Fall,
geschätzte(r/s) 313. Ein Beispiel aus immerhin 53 belegten Propagandaaktionen: (41)...
by morrow (16.04.20 22:08)
Herr Morrow, sind Sie gehackt
worden? Wieso posten Sie hier Putinpropaganda aus dem Trump-Wahlkampf 2016?
by 313 (24.03.20 08:14)
Abt. Was zu beweisen war
Nr. 51... here bzw in Deutsch.
by morrow (23.02.20 16:48)
Abt. Perlen des Journalismus Heute:
Die Geschichte der Kryptographie
by morrow (15.02.20 09:59)
Abt. Vom Underdog zum Vorbild
Tesla ist nun Vorbild laut VW Chef. Diess sagte, VW...
by morrow (09.02.20 11:08)