Abt. Zahl des Tages: 470


470 Franken muss ich bezahlen, teilt mir das Strafgericht Basel-Stadt mit. 150 Franken davon ist eine Busse wegen Fahrradfahren in fahrunfähigem Zustand (min. 1.19 0/00), vorschriftswidriges Fahrverhalten. Auf 60 Franken beläuft sich die Urteils-Gebühr und 260 Franken für "Kosten-Übernahme PD" (was ist denn das?). Regelmässige infamy-LeserInnen erinnern sich: Es sind die Spätfolgen von supras Velogeschichte.

100 Franken habe ich schon dafür bezahlt, dass mit im August mitgeteilt wurde, dass ich bis Mitte Mai nicht hätte Velofahren dürfen.

Interessant ist aber, was ich per Polizeirapport über den besagten Abend erfahre (ich hatte übrigens nie die Gelegenheit, dazu Stellung zu nehmen):

Er fuhr recht zügig va. 15 km/h schnell.
Oh ja! Verdammt, war ich schnell!
"DIe Atemalkohol-Probe ergab einen Wert von 1,19 0/00. Einen zweiten Test verweigerte er ..."
Ach ja? Daran erinnere ich mich nicht mehr. Aber offensichtlich ist es auch um die Erinnerung es Protokollanten nicht ganz so gut bestellt:
Er wollte dann eine 2. Alkoholprobe machen
Ach doch?

Aber kommen wir zum Schluss:

Das Fahrverbot wurde ihm mündlich eröffnet. Gegenüber uns gab er dazu an, dass er sich sowieso nicht daran halten werde.
Ach so? Hatte der "Blick am Abend" also doch recht?


Die Pozilei

in Basel scheint mir ein recht lustiger Haufen zu sein. Wer hatte nun 1,19 Promüll?

... Link


... Comment
altbekannt

das selbe ist mir letztes jahr passiert. erwischt im april, fahrverbot bis ende juni, den bescheid dazu durfte ich im juli abholen, im januar dieses jahres (nach mehr als 8 monaten!) kam dann der bescheid des gerichts mit der busse (etwa 100 CHF mehr), die ich dann gemüse schälend im altersheim abarbeiten durfte ... jedoch nicht den ganzen betrag, die später nochmals geforderten bearbeitungskosten wurden mir auf meinen antrag hin erlassen. im mai 2009.

... Link

Bike Hunter

kann mir (als neu Zugezogenem) eigentlich mal jemand erklären wieso die Cops hier so fanatisch Radfahrer jagen?? hab das noch nirgends so extrem gesehen

... link

So à la die da, meinst Du?

... link

Weil ...

... die Velofahrer sich nicht so wehren. Werden vermehrt Autofahrer gebüsst, heisst es überall, der Staat wolle sich auf Kosten der Kraftfahrer die Kassen füllen. Und irgendwo muss das Geld für die Räumung der Uni ja herkommen.

... link

...und

vermutlich auch weil die Jungs der Ordnungsmacht in Basel ziemlich schmerzfrei sind. Also wenn ich nachts um drei auf der Strasse stehen würde um die Beleuchtung von Radfahrern zu kontrollieren käme ich mir verdammt blöd vor.

... link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 6748 Days
Sperrfrist: 09.01.21 10:32

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Januar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Dezember




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Abt. Journalismus 2021 - Whistleblowers
willkommen Aus Anlass zum 20 jährigen Jubiläum, dass drei vierhundert...
by morrow (09.01.21 10:32)
Abt. Investieren mit infamy Bei
infamy gab es schon 2006 Berichte über Tesla, inzwischen hat...
by morrow (08.01.21 21:52)
Abt. Freitagskino - Perlen des
Journalismus III Paul Schreyer präsentiert historische Fakten der letzten Jahrzehnte...
by morrow (08.01.21 21:09)
Abt. One more Eine Mountainversion
die bestens für die Schweiz geeignet wäre.
by morrow (12.12.20 16:32)
Abt. WTF "Der Bundesrat will
die Corona-Massnahmen in zwei Stufen verschärfen. Ab 12. Dezember sollen...
by morrow (08.12.20 20:04)
Abt. Alles für den Bauer
Landwirtschaft schützt das Land - oder etwa nicht? In der...
by morrow (07.12.20 20:38)
Abt."Wahrheit als Waffe" "Moderate
Gewissheit". Wo sind eigentlich all die Journalisten die sich bei der...
by morrow (29.11.20 07:18)
Abt. Times are changing oder
wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit....
by morrow (24.11.20 21:02)