Abt. bazille des Tages – heute: Schlammende Schüler


Während der Fahrt durch das Waldenburgertal stiess ich auf diese Meldung in der besten aller, die ihr euch im Rahmen eines einzigartigen Experiments im Bewegtbild mit dem Original-Soundtrack der Schmalspurbahn ansehen könnt. Gottseidank gab es in meiner Jugendzeit keine Zeitung, die die Vorfälle in den Postautos publik gemacht hätte. Man stelle sich vor:

Der Postautofahrer, der in der letzten Woche die Spätverbindung von Schaffhausen nach Büsingen und Dörflingen bedient hat, weigert sich, einen jungen Mann zu chauffieren, der ihm «innerhalb von zwei Tagen zweimal den Bus vollgekotzt» habe. Überdies habe der junge Büsinger dem Fahrer Gewalt angedroht, nachdem er ihn zum Beseitigen des Erbrochenen aufgefordert habe. Eine Aussetzung der Nachtlinie kommt laut der Postauto-Gesellschaft nicht in Frage, weil dadurch auch das hinter Büsingen liegende Dörflingen von Schaffhausen abgeschnitten würde.
Wenn ich's mir so recht überleg, wär's direkt 'n Knaller gewesen.

Weil morgen Sonntag ist, hier noch ein kleiner Nachschlag: erst ein paar Meter Waldenburgerli, dann die wichtigste Kurve vom Postauto Richtung Langenbruck.


sei bloss froh...

liegt kein schnee mehr. ansonsten dir die fahrt im waldenburgerli ob der unausweichlichen in-waldeburgerli-door-schneeballschlacht in erinnerung geblieben wäre!
aber wenn ichs mir recht überlege: dann hättets du vielleicht darauf verzichtet uns mit unappetitlichen einzelheiten aus büsinger-zeiten zu verwöhnen...

... Link

lange vergangenen

notabene. der mann ist längst im wohl verdienten ruhestand.

... link


... Comment

Gosh, diese Sitzbezüge! Der "Designer", der die verbrochen hat, gehört öffentlich viergeteilt.

... Link

sehr schön...

... find ich die anführungszeichen bei 'kifft' auf dem verbotsschild. man spürt richtig den ekel der ordnungshüter.

... link

Die schwer zu ...

... übersehenden Schwächen bei der Ausgestaltung des Bus-Interieurs wurden bei weitem wettgemacht durch die souveräne und fahrplantreue Fahrweise sowie die humorige und nette Art des Chauffeurs. Dem man übrigens einen Gefallen tun kann, wenn man beim Bezahlen allfälliger Strecken ausserhalb des TNW-Gültigkeitsbereichs viele 10erli und 20erli gibt. Davon hat er aufgrund der Fahrpreisgestaltung nämlich chronisch zu wenig.

... link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 7273 Days
Sperrfrist: 23.06.22, 11:07

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Juni 2022
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Mai




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Abt. Zahlen Der Vorteil ist,
dass inzwischen mehr Zahlen und Informationen über die Impfung zur...
by morrow (23.06.22, 11:07)
Abt. Da stellt sich die
Frage: Warum haben wir eine erhöhte Übersterblichkeit seit der Impfung?...
by morrow (23.06.22, 10:46)
Abt. Digitale Handschellen In einer
chinesischen Provinz wurde Personen mit rotem Gesundheitspass das Konto eingefroren....
by morrow (17.06.22, 08:03)
Abt. Tell it like it
is Nach einer Evaluierung der Corona Politik durch den Sachverständigenauschuss...
by morrow (10.06.22, 11:50)
Abt. Unabhängiger Journalismus wird auch
in Deutschland erschwert wo offenbar Kontensperrungen bei kritischen Journalisten vorkamen.
by morrow (09.06.22, 09:04)
Abt. Impfstatus als RIsikofaktor aufzulisten,
fordert der japanische Chirurg Kenji Yamamoto.
by morrow (09.06.22, 09:01)
Abt. Nebenwirkungen revisited Dr. Paul
Cullen im Interview mit Marc Friedrich.
by morrow (31.05.22, 14:00)
Abt. Unabhängigkeit der Medien Warum
verteilt eigentlich der grösste private Impfstoffinvestor Gates über 300 Millionen...
by morrow (31.05.22, 09:21)