Abt. Kochstudio - heute: mit Charlotte Roche


"Feuchtgebiete", ihr Buch... Also bis Seite 150 ist's vor allem smegmatische, im Kreis drehende Langeweile. Aber im dritten Drittel kriegt sie irgendwie noch den Rank und am Ende, ich geb's zu, find ich's doch irgendwie gelungen, so als Erstling und überhaupt. Zwei Rezepte hat's in dem Buch. Das eine ist eher was für friedmann. Wollt ihn fragen, ob er das kennt oder ob das der Roche'schen Phantasie entsprungen ist:

S. 186: Mama hat früher, als es noch eine ganze Familie gab, zu unser aller Freude zu Weihnachten gestopftes Geflügel gemacht. Dafür stopft man eine Wachtel in ein kleines Huhn, das Huhn in eine Ente, die Ente in eine kleine Gans und die Gans schliesslich in einen Truthahn. Der After vom jeweiligen Tier muss dafür mit ein paar Schnitten etwas vergrössert werden. Und sie backt dann alles zusammen in unserem extra für dieses Gericht sehr grossen Ofen. (...) Das Ganze wird mit Hilfe einer grossen, scharfen Geflügelschere genau in der Mitte aufgetrennt, sodass man einen Querschnitt von allen Tieren hat. Sie sehen aus, als wären sie jeweils mit dem Nächstkleineren schwanger gewesen. Der Truthahn war schwanger mit der Gans, die Gans hatte eine Ente im Bauch, die Ente war mit einem Huhn schwanger und das Huhn mit einer Wachtel. Das war ein Riesenspass. Eine Parade von schwangeren Geflügelföten.
Das zweite Rezept ist eher ein Appetizer: Tränentrauben. Die gibt's im ersten Kommentar hier, sonst wird das Posting zu lang und fuzzy schlägt mich wieder deswegen.


S. 185 ff.

Ich nehme die Trauben und lege sie mir in den Schoss auf die Decke. (...) Mit meinem langen Daumennagel schlitze ich eine Traube auf, eine Seite lang bis zur Mitte. (...) Ich suche einen Cashewkern aus der Tüte raus und nehme die beiden Hälften auseinander. (...) Ich suche in der Tüte nach einer Rosine und klemme sie zwischen die Cashewkernenhälften. Diesen gefüllten Cashewkern schiebe ich fest in die Traubenritze rein, bis er in der Mitte gut platziert ist. Jetzt muss ich nur noch die Traube etwas zusammendrücken, und man sieht den Ritz noch nicht einmal mehr. (...) S. 192: Vorsichtig hebe ich den kleinen Aluminiumdeckel mit meinen Tränen drin auf (...) Ich (...) tunke meine Zeigefingerspitze in das Salzwasser. Einen Tropfen lasse ich von meinem Finger in den Schlitz jeder bearbeiteten Traube fallen.

... Link

Ich doch nicht.

Du könntest dir das Recht auf ein überlanges Posting erarbeiten, indem du den lieben Tobi auf unser Bilduploadproblem stupfst. Ich habs versucht, aber auf mich hört er genauso wenig wie die Barkeeperinnen in der Kaserne.

... link

Geht doch,

wenn man weiss, wie:

... link

das geflügelmassaker

ist mir unbekannt. aber die ist glaub ich in england aufgewachsen und ich find die ganz schön doof.

... link

Och, das gabs früher auch schon: en.wikipedia.org. Ein Ami hat mir das mal als DEN Partykracher empfohlen. Leider gibts bei uns noch keinen Anbieter, bei dem man das bestellen könnte.... hat irgendwer Lust, mit mir in das Geschäft einzusteigen? :)

... link

Das

ist ja krank! Und ich hoffte, dieses Rezept sei pure Roche-Phantasy. Einmal mehr: la réalité surpasse la fiction!

... link


... Comment
weil die langweilige tante

roche hier im blog grad wieder mal aktuell ist, hier nachträglich noch die ergänzende bemerkung, dass ersteres rezept ein zitat aus t. c. boyles "wassermusik" ist. dort wird ein gefülltes kamel zubereitet, in dessen innerem zwei schafe, vier trappen, 20 karpfen 200 regenpfeifer-eier und 500 datteln im stil einer matrjoschka gestopft werden.

... Link

komisch:

ich hab die wassermusik aufmerksam und von entsetzen über das schicksal der protagonisten gelesen, aber das rezept muss ich überblättert haben. ich glaub, als letztes stecht man noch ne dattel rein.

... link

nach ...

... den vorhergehenden 500?

... link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 6292 Days
Sperrfrist: 19.10.19 10:34

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
September




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Abt. Die Russen kommen Hillary
Clinton will offenbar erneut kandidieren. Allfällige Konkurrentinnen aus ihrer Partei...
by morrow (19.10.19 10:34)
Tesla Truck das ominöse Bild
an der Semi Präsentation mit einem (mächtigen) Ford 150 auf...
by morrow (01.09.19 18:44)
Abt. Bladerunner Pickup
Grosse Pickups stellen in den Usa bezüglich Verbreitung ja quasi die Golfklasse...
by morrow (01.09.19 18:33)
Abt. Wochenend Kino Heute "Der
Fall Audi".
by morrow (20.07.19 14:02)
Abt. Zweifelhafte Jubiläen Seit
20 Jahren ist Falun Gong in China verboten.
by morrow (20.07.19 11:52)
Abt. #Sommerloch #BaZ das Sommerloch
ist zurück. Was macht man als arbeitsloser Zürcher Verkäufer? Genau,...
by morrow (19.07.19 22:26)
Abt. S noischt vom Traditionshersteller
Ankündigungen gehören beim VW-Konzern offenbar zur Tradition wie die veraltete...
by morrow (13.07.19 20:31)
Abt. Big Android is watching
you zumindest wird bis zum nächsten Herbst zugelassen, dass Deine...
by morrow (10.07.19 21:25)