Happy Birthday Infamy


1826 Tage war Infamy am Wochenende online. 1826 Tage sind - 4x365 plus 1x366 - exakt 5 Jahre infame Betrachtungen zum lokalen Weltgeschehen. Ich weiss nicht, ob es eine Weisung von Infamy-CEO Fuzzy Abderhalden gab, das Jubiläum möglichst low profile zu händeln, oder ob die Konzernspitze das Datum schlicht verpennt hat. Meinerseits möchte ich es aber nicht unterlassen, meine besten Wünsche an den Claraplatz zu übermitteln. Flossen hoch und weiter so! Basel braucht Infamy mehr denn je!

Foto: patpatpat on infamy, 3. Juni 2006


Beste Wünsche...

...und weiter so!

... Link

auch holbein...

...entbietet die besten wünsche.

... link


... Comment
Ich schliess mich an

Frohes Wiegenfest und feste weiter so.

... Link


... Comment

soso, im heimlichen feiern und uns randblogger draussen stehen lassen, das ist fies. ich künde mein abo!

... Link

danke, danke, danke!

es wurde aber noch nicht gefeiert. zu viele wälzen sich noch an den stränden. nachdem ich den termin offen gestanden verpennt hatte, dachte ich, es sei wohl das eleganteste, das erste posting als start zu feiern. und das war am 20. august. bis dahin ist vielleicht auch hkm wieder zurück von seiner fkk-insel und bastelt uns ein hübsches 5-jahres-lorbeerkränzli für um den bollen.

p.s. es soll allerdings welche geben, die schon mal ein bisschen vorgefeiert haben:

... link

Dobar dan!


Melde mich gratulierend von der FKK-Insel zurück! Das Kränzli hab ich vorsorglich schon mal mitgebracht.

... link


... Comment
Zum Fünften gereimt, nicht geschüttelt!

Ich gratuliere mit Goethe. In seinen Zeilen finden sich Reime, weshalb man zweifelsfrei feststellen darf, dass hier - das haben langwierige, kompromisslos geführte und abschliessende Diskussionen im infamy-headquarter ergeben - ein Gedicht vorliegt. Und das ist ja wohl das Mindeste an einem solchen Tag!

Dem Geburtstag

Von Osten will das holde Licht
nun glänzend uns vereinen,
und schönre Stunden fänd’ es nicht,
als diesem Tag zu scheinen.

Vorüber führt ein herrliches Geschick,
erhabne Helden, hochverehrte Frauen;
nun fesselt uns das heut’gen Tages Glück,
als bleibende dich unter uns zu schauen.

Soll auch das Wort sich hören lassen?
Der Tag ist schön, der Raum ist klein;
so mag die Inschrift kurz sich fassen:
Ein Herz wie alle, sie sind dein.

... Link


... Comment
Ich gratuliiieeere!

Ich gratuliiieeere! Ich gratuliiieeere!

Und sage dankeschön für die vielen unterhaltsamen Momente!

Es grüßt,
Vanpipe aus Hamburg

... Link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 6746 Days
Sperrfrist: 09.01.21 10:32

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Januar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Dezember




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Abt. Journalismus 2021 - Whistleblowers
willkommen Aus Anlass zum 20 jährigen Jubiläum, dass drei vierhundert...
by morrow (09.01.21 10:32)
Abt. Investieren mit infamy Bei
infamy gab es schon 2006 Berichte über Tesla, inzwischen hat...
by morrow (08.01.21 21:52)
Abt. Freitagskino - Perlen des
Journalismus III Paul Schreyer präsentiert historische Fakten der letzten Jahrzehnte...
by morrow (08.01.21 21:09)
Abt. One more Eine Mountainversion
die bestens für die Schweiz geeignet wäre.
by morrow (12.12.20 16:32)
Abt. WTF "Der Bundesrat will
die Corona-Massnahmen in zwei Stufen verschärfen. Ab 12. Dezember sollen...
by morrow (08.12.20 20:04)
Abt. Alles für den Bauer
Landwirtschaft schützt das Land - oder etwa nicht? In der...
by morrow (07.12.20 20:38)
Abt."Wahrheit als Waffe" "Moderate
Gewissheit". Wo sind eigentlich all die Journalisten die sich bei der...
by morrow (29.11.20 07:18)
Abt. Times are changing oder
wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit....
by morrow (24.11.20 21:02)