Abt. fröhliche Wissenschaft - heute: Angst


Nach langer Pause kommen wir nun wiedermal zu einem lustigen Eintrag aus dem Bereich der Psychologie. <a href=www.psycho.unibas.ch target=_blank>Silvia Schneider, Basler PD für Klinische Kinder- und Jugendpsychologie (und offenbar zusammen mit ihrem Ehemann (?) <a href=www.psycho.unibas.ch target=_blank>Jürgen Margraf Fachfrau für Paniken aller Art), sucht für <a href=www.psycho.unibas.ch target=_blank>ihre Doktorandin Kathrin Dubi Rohmaterial. Dubi doktoriert über Angststörungen bei Kindern. Und deshalb müssen die erst mal gefunden werden. Mindestens ein Basler Tagesheim verteilt darum derzeit ein Schreiben von Dubi an die Eltern:

Studie zur Erfassung von Ängstlichkeit im Kindesalter Liebe Eltern Wir führen derzeit an der Universität Basel eine Studie zur Erfassung der Ängstlichkeit bei 4- bis 8-jährigen Kindern durch.
Die Kinder sollen "altersgerecht" zu ihren Ängsten befragt werden. Und zwar so:
Für diese Testung werden den Kindern zuerst Zeichnungen vorgelegt, auf denen ein Kind in unterschiedlichen Situationen dargestellt ist. Die Kinder haben den Auftrag, auf einer vierstufigen Skala anzugeben, wie viel / wenig Angst ihnen eine solche Situation bereitet. Anschliessend werden ihnen Fragen gestellt, die helfen sollen, die Ausprägung der Ängstlichkeit zu erfassen.
Und warum erst die Kinder verschrecken (Huuuuuu!!!) und dann messen, wie viel Angst sie hatten?
Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter.
Wer traut sich noch, einem Superlativ zu misstrauen? Interessanterweise lautet der nächste Satz auf dem "Informationsblatt für Eltern" aber:
Trotz dieser Tatsache liegen bis heute kaum Tests und Fragebogen vor, die es bei jungen Kindern erlauben, Ängste zuverlässig zu erfassen.
Also obwohl ihr kein taugliches Mittel habt, die Sache (Anzahl und Qualität von Angststörungen) quantitativ wasserdicht zu machen, behauptet ihr frisch von der Leber weg ins Blaue hinaus einfach mal sie gehöre zu den häufigsten ihrer Gattung? Eine fröhliche Wissenschaft betreibt ihr da!


Das macht mir

Angst.....

... Link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 7367 Days
Sperrfrist: 26.09.22, 17:20

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


September 2022
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
August




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Abt. Song des Tages Wer
glaubt heute noch den Medien? Matthias mit Familie und Freunden...
by morrow (26.09.22, 17:20)
Abt. Drastischer Geburtenrückgang Mehrfach wurde
auf infamy schon auf die Tendenzen des Geburtenrückgangs rund 9...
by morrow (24.09.22, 15:28)
Abt. Qualitätsjournalismus revisited "Die Anstalt"
von 2014! https://www.youtube.com/watch?v=eY6-KsduC2U&t=2176
by morrow (18.09.22, 10:11)
Abt. Impfen ist gesund, noch
gesünder scheint es, nicht mRNA zu impfen wie eine Studie...
by morrow (16.09.22, 08:12)
Abt. Tell it like it
is "Selbst Leute die den Narrativ bisher glaubten, werden inzwischen...
by morrow (15.09.22, 22:03)
Abt. Daten, nichts als Daten
und diese weltweiten Daten sprechen vorerst nicht für Nebenwirkungsfreiheit des...
by morrow (01.09.22, 10:53)
Abt. Space Cowboy Elon Musk
kündigte weltweite Satelliten-Telefonverbindungen im nächsten Jahr an. Damit wird auch...
by morrow (29.08.22, 10:17)
Abt. Putin YGL or not?
In Thomas Röpers Medienkritik wird die These vertreten, dass Putin...
by morrow (27.08.22, 15:50)