Abt. päpstliche Wissenschaft


Wenn eine Delegation der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) Papa Ratzi besucht, dann setzt bei denen vor lauter Ehrfurcht gleich das Gehirn aus:

Professor Ernst-Ludwig Winnacker, President of the Deutsche Forschungsgemeinschaft (German Research Foundation, DFG), was deeply impressed after a meeting with Pope Benedict XVI in Rome last week. The Pope has remained a scientist at heart, said Winnacker. “I was also moved to see how Benedict XVI addressed each member of the delegation individually.”
Der Papst ein Wissenschafter? Was ist denn das für ein voraufgeklärtes Weltbild, Herr Winnacker, das Sie da ventilieren? Immernoch benebelt vom Weihrauch??? Pikanterweise haben die DFGler Ratzinger die ersten sieben Bände einer Geschichte der Inquisition und Zensur durch den Vatikan vorgestellt:
The occasion for the 30-minute private audience at the Vatican was the presentation of the first seven volumes of the research project entitled ‘Roman Inquisition and Index Congregation,’ conducted by church historian and Leibniz Prize winner Professor Hubert Wolf at the University of Münster. Since 1999 the DFG has been funding this project, which aims to publish a total of 24 volumes on the 400-year-plus history of Roman book censorship, taking a scientific point of view for the first time.
Auf den zweiten Blick denk ich: "Wissenschaftler" stellen dem Papst eine Geschichte der Inquisition vor, Ratzinger studiert die ersten sieben Bände interessiert und danach meint der oberste DFGler, der Oberhirte sei einer der ihren? Wie windelweich muss die Inquisitionsgeschichte geschrieben sein, dass der Hausherr im Vatikan, kaum haben die Besucher den Grund ihrer Visite genannt, denen nicht sogleich die Tür weist...?


Typisch Protestant!

Warum soll der Ratze kein Wissenschaftler sein?

... Link

Weil Katholizismus

eine Religion ist und keine Wissenschaft. Es war ein weiter und blutiger Weg, die Kirche in ihre Schranken zu weisen und ihr - wenigstens teilweise - die Hoheit über die Welterklärung zu nehmen. Und komm mir jetzt nicht mit dem esoterischen Argument, Wissenschaft sei auch nur eine Religion! Nenn mir eine einzige, auf methodisch kontrollierte Weise gewonnene, falsifizierbare Erkenntnis oder daraus abgeleitete Theorie, die Du Ratzingers Wissenschaft verdankst.

... link

Ich hab keine ...

... Sekunde daran gedacht, Wissenschaft als Esoterik äh Religion zu bezeichnen. Aber die Theologie ist doch eine Wissenschaft? N'est-ce pas?

Fragen wir Wikipedia:
Von 1946 bis 1951 studierte Ratzinger Katholische Theologie und Philosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Freising sowie am Herzoglichen Georgianum der Universität München und Freiburg. (...)
Nach eigener Auskunft wurde der nach Abkehr von der Dominanz des Neukantianismus suchende Student insbesondere durch Werke von Gertrud von le Fort, Ernst Wiechert, Fjodor Dostojewski, Elisabeth Langgässer, Theodor Steinbüchel, Martin Heidegger und Karl Jaspers beeinflusst. Als Schlüssellektüre bezeichnete er Steinbüchels Umbruch des Denkens. Zum Abschluss seines Studiums sah er sich bei den älteren Kirchenvätern eher zum tatkräftigen Augustinus als zu Thomas von Aquin hingezogen; bei den Scholastikern interessierte er sich für den heiligen Johannes Bonaventura.

Natürlich ist das nichts gegen ein solides Studium der Geologie, aber mit meiner Hanfwissenschaft kann ers glaub schon aufnehmen.

... link

Ganz unter uns,

so von Wissenschafter zu Wissenschafter: Ich als Geologe finde den Kreationismus (Gott nahm den Ikea-Bausatz "build a world in seven days" und verstand - als einzige(r) - die Anleitung) als Geschichte viel lustiger als das, was mir meine Profs vorsetzten...

... link

Damals ...

... gabs doch noch gar kein Ikea.

... link

Kannst Du

das wissenschaftlich beweisen?

... link

Hm.

... link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 6521 Days
Sperrfrist: 04.06.20 13:27

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
April




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Ach, Herr Ganser...
by Matteo Lautenschlager (04.06.20 13:27)
Abt. Perlen des Journalismus II
Wer schreibt gegen die "Gummiwand des Schweigens" - das Stillschweigen...
by morrow (23.04.20 09:22)
Abt. 10 Jahre Vorsprung habe
Tesla. Sagt zumindest VW. Nun wird Tesla am Battery day...
by morrow (16.04.20 22:52)
ehr weniger in diesem Fall,
geschätzte(r/s) 313. Ein Beispiel aus immerhin 53 belegten Propagandaaktionen: (41)...
by morrow (16.04.20 22:08)
Herr Morrow, sind Sie gehackt
worden? Wieso posten Sie hier Putinpropaganda aus dem Trump-Wahlkampf 2016?
by 313 (24.03.20 08:14)
Abt. Was zu beweisen war
Nr. 51... here bzw in Deutsch.
by morrow (23.02.20 16:48)
Abt. Perlen des Journalismus Heute:
Die Geschichte der Kryptographie
by morrow (15.02.20 09:59)
Abt. Vom Underdog zum Vorbild
Tesla ist nun Vorbild laut VW Chef. Diess sagte, VW...
by morrow (09.02.20 11:08)