Busunglücke in Nordindien / Bangladesh


Seit Jahren vertrete ich die These, dass es im Gebiet Nordindien / Bangladesh um die Sicherheit der Buspassagiere nicht zum Besten stehen kann. Meine Belege: Regelmässig ereignen sich dort tragische Verkehrsunfälle mit Bussen. Entweder sie geraten von der Fahrbahn und stürzen irgendwo den Berg runter oder - wie soeben in den 11 Uhr DRS-News gemeldet - sie rasen in einen Tanklastwagen: bus (audio/mpeg, 93 KB) . Was mich allerdings irritiert: Das Busunglück passiert offenbar immer genau dann, wenn an den "üblichen" News-Schauplätzen in der Regel (ausser bei Tsunamis) nicht viel los ist: Zwischen Weihnacht und Neujahr, über Ostern, tief im Sommerloch, etc. pp. Immer dann vermelden die Nachrichten ein Busunglück entweder in Nordindien oder Bangladesh. Ich schwör's! Seit Jahren! Immer Busunglücke. Immer in dieser Weltgegend, immer in den Nachrichten. Moment! Ich hab eine Idee! Könnte es sein, dass die Unfälle sich doch nicht nach den nachrichtenmässig flauen Zeiten in Zentraleuropa richten? Sondern dass dieses lokale, periphere, für die Involvierten katastrophale, hier aber völlig irrelevante Unglück es dann und nur dann in die hiesigen Nachrichten schafft? Könnte das sein?


Verwirrend für mich ist dabei aber auch immer wieder die Tatsache, dass in anderen Teilen der Welt offenbar fast keine solcher Unglücke stattfinden (zumindest für die Nachrichtenagenturen).
Ich frage mich seit Jahren, warum es Bus- und Zugunglücke aus Indien & Co. immer in die Nachrichten schaffen, währenddem Unglücke bspw. in Mittel- und Südamerika offenbar inexistent sind...

... Link

Mein Beitrag zu diesem Thema steht hier

... link

man müsste mal

checken, welche Nachrichtenagentur da immer die Busunglücke über die Ticker lässt und welcher Korrespondent da im Grenzgebiet Indien / Bangladesh eine dermassen grosse Affinität zum Unfallgeschehen auf den Strassen hat... Vielleicht: Ein Berliner, der während seiner Studienzeit als Busfahrer sein Geld verdiente und im Nachgang von '68 via Goa und Nepal sich irgendwo hier niedergelassen hat und seinen Lebensunterhalt im Sold der Deutschen Presseagentur, zuständig für den Subkontinent, reinholt. So irgendwie...

... link


... Comment

Read more infamous news! 
 
infamous for 7123 Days
Sperrfrist: 13.01.22, 13:46

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Januar 2022
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Dezember




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Abt. Das Spiel ist aus
Rainer Füllmich spricht Klartext. Bald gibt es gesiebte Luft für...
by morrow (13.01.22, 13:46)
Die Schwurblerei erreicht antville
by bubo (12.01.22, 21:56)
Abt. Für die Geschichtsbücher Wenn
sich Historiker dereinst mal fragen, wie die Medienmanipulation ablief hier...
by morrow (11.01.22, 20:52)
Abt. Tell it like it
is 2 Klausis Great Reset Traum platzt
by morrow (10.01.22, 11:15)
Abt. Auch das noch als
ein Plagiatsjäger die Doktorarbeit eines Hauptprotagonisten suchte, stellte sich heraus,...
by morrow (09.01.22, 22:55)
Abt. Tell it like it
is So siehts wirklich aus. Der Pandemismus bewegt sich seinem...
by morrow (09.01.22, 22:54)
Abt. Risiken und Nebenwirkungen Langzeitnebenwirkungen
beim Impfstoff? Das wird von den Herstellern noch nachgereicht bis...
by morrow (09.01.22, 20:26)
Abt. Meh Design
mit bester Aerodynamik und in Tesla-Rot? Vier Kameras? mit Farbkonfigurator? Wer bietet...
by morrow (17.12.21, 13:28)