Abt. Rubbish Pt.1&2


Meine liebsten Donnerstag-Morgen sind ja die, die mit etwas Unerwartetem anfangen. Ein ungläubiger Blick aus dem Fenster, und schon ist Stoff zum Analysieren en masse vorhanden. Folgendes also ereignete sich heute morgen im GG*.

Ab 7.00 begannen suspikiöse Charaktere verdächtiges Material aus einer der vielen Wohnungen zu tranportieren- notabene immer aus der selben. Der Berg an Kartons, Plastiksäcken, kleineren Möbeln, losen Schuhen und überdimensionierten Marlboro-Behältern häufte sich und sah um ca. 9.10 so aus:

Image and video hosting by TinyPic

Das war aber durchaus noch nicht alles. Die kräftigen Männer schleppten weiteres Material an, die ungläubigen Nachbarn stiegen proportional zum Haufen, und die beobachtenden Studentinnen spielten schon mit dem Gedanken, entsprechende Autoritäten von dem Treiben zu informieren. Nach 10 Uhr:

Image and video hosting by TinyPic

Kurz danach fuhr das orange Wägeli vor, um dem Chaos Einhalt zu gebieten. Motivierte Hände trugen den Berg ab, und schon meinte man, die Geschichte würde ein gutes Ende finden.

Image and video hosting by TinyPic

Dem war jedoch nicht so: Wägeli 2 verursachte darauf ein Verkehrschaos erster Güte.

Image and video hosting by TinyPic

Weil die Wagen nach einer gewissen Zeit verständlicherweise voll waren, blieb ein Anstandsrest übrig.

Image and video hosting by TinyPic

Und die ganz Skruppellosen kamen jetzt noch und fügten ihren eigenen Abfall hinzu. Was solls, die schwarze Wohnwand war sowieso nur eine Beleidung fürs Wohnzimmer!

Image and video hosting by TinyPic

Finally: Der Lastwagen besucht das GG ein letztes Mal und hinterlässt Spuren der Verwüstung (die armen Velos. Und der Rasen ist jetzt auch nicht mehr, was er mal war.)

Image and video hosting by TinyPic

Bedauerlicherweise bleiben die Gründe dieser Aktion wohl ewig ein Mysterium. Die höfliche Fragestellerin wurde von einem der Männer rölativ unfreundlich belehrt, dass das Zeugs "in d Verbrönnig chömm". Yeah, whatevah. Wir sind back at Normalo-Ghetto und hoffen, dass unsere Wohnung nicht morgen schon im selben Stil geräumt wird.

Pt.2!

Menschliche Tragödien ereigneten sich auch heute im GG. An den Müllhaufen hätten wir uns ja schon fast gewöhnt- jetzt treten aber neu die sog. Müll-Schmarotzer auf den Plan.

Ausgangslage, 10.45:

Image and video hosting by TinyPic

Trotz eindeutigen Anweisungen der Müllmänner ("Finger ab dr Reeschti!") liessen sich einige Nachbarn, die Profit witterten, nicht davon abhalten, sich zu bedienen.

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Natürlich gab es heftige Reaktionen auf diese Müll-Transfers:

Image and video hosting by TinyPic

Hier im Bild der Ehemann der kurzhaarigen Frau, der sie kurz zuvor (leider nicht fotografisch festgehalten) geradezu tätlich angriff, um zu vermeiden, dass die gemeinsame Wohnung sich in eine Müllhalde verwandelt.

Image and video hosting by TinyPic
Schnell über die Strasse und weck mit dem Zeug!

Detailsuche..
Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
.. und Abmarsch.

Im Moment transportiert unser oranger Wagen den Berg ab und Hausfrauen streiten mit einer faszinierenden Passion um nützliche Gegenstände.

We'll keep you posted! (Oder auch nicht..Zensur!)

*aka Ghetto Gasstr.


... link (17 comments)   ... comment



Abt. Brennen sollst du...


...und es brannte.

über das Inferno zu London berichtet der Spiegel u.a. mit durchaus eindrücklichen Bildern.

Ob auch diesmal wieder eine Nachlässigkeit von Bäckermeister Thomas Farynor den Grossbrand ausgelöst hat?

Damals wurde dieses Bild häufig gebloggt:


... link (2 comments)   ... comment



Eishockey, ein Spiel fürs Auge


Der EHC Basel muss bis auf Weiteres auf Rob Zamuner verzichten ! Er wurde im Spiel vom Montag in Lausanne von einem Puck derart unglücklich im Gesicht getroffen, dass er sich einen mehrfachen Nasenbeinbruch und eine Augenverletzung zu zog und notfallmässig ins Spital eingeliefert werden musste. Im ersten Augenblick musste in Bezug auf die erlittene Augenblutung das Schlimmste befürchtet werden, was sich zum Glück nicht bestätigte. Der Spieler konnte gestern das Spital nach intensiven Behandlungen und Abklärungen verlassen (...). ehcbasel.ch

Wer will da noch zum Fussball gehen? Das Schlimmste und mehr - heute um 19.45 Uhr in der Eishalle St. Jakob - Aufstiegsspiel EHC Basel - HC Lausanne.


... link (one comment)   ... comment



Abt. It's not my fault IV



Kill Bill!


... link (2 comments)   ... comment



Wir wer-, wir wer-, wir werden immer mehr!


Wiesbaden (AP) Die Einwohnerzahl in Deutschland ist im Jahr 2001 leicht gestiegen. Zum Stichtag am 31. Dezember des vergangenen Jahres lebten in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden vom Montag 82.440.000 Einwohner, 181.000 oder 0,2 Prozent mehr als im Jahr 2000. Grund sei gewesen, dass mehr Menschen ins Bundesgebiet gezogen seien.


... link (no comments)   ... comment



Endlich: Xerox am Pranger!


Der US-Drucker- und Kopiergerätehersteller Xerox kommt nicht zur Ruhe. Wie das Unternehmen bestätigte, ermittelt nun die Justiz wegen Bilanzunregelmässigkeiten. Im übrigen drohen der Mutter aller Kopiermaschinen Klagen wegen Vertreibung umlautuntauglicher Geräte in der Schweiz.
Das grosse X bröckelt.


... link (no comments)   ... comment



a fishy story...


fallende frau
Eric Fischl, seines Zeichens niujorker Künstler, der 1985 auch schon in der Kunsthalle Basel zu sehen war, erregt derzeit die transatlantischen Gemüter, weil er in einer Skulptur mit dem Titel "tumbling woman" eine nackte Frau festgehalten hat, genau in dem Moment, in dem sie nach dem Sprung aus den brennenden Twin Towers auf dem Boden aufschlägt. Fischls Arbeit ist nicht irgendwo zu sehen, sondern immerhin in einer vielfrequentierten Passage des Rockefeller Zenters. Unter anderem der Niujorkpost gefällt das gar nicht. Any Comments?


... link (one comment)   ... comment



Abt. High Voltage



"Share moments, share life!" (kodak.com)
Merke: Es muss nicht der Blitz sein, wenn der Foti funkt.


... link (no comments)   ... comment



always look at the bright side!


Und wenn die Welt auch bald in Flammen steht, so wollen wir uns doch vorher noch gut amüsiert haben! Z.B. über unser aller Tschortsch Dabbelju.
who is who


... link (no comments)   ... comment



Phoenix in der Kaserne Basel


"Un peu plus de lumière" ("Ein bisschen mehr Licht") nennt die französische Groupe F. ihr pyrotechnisches Spektakel. Pure Tiefstapelei! Was die Musiker und Feuerwerker zur Eröffnung des Basler Theaterfestivals "Welt in Basel" auf dem Kasernenareal boten, war das gleissende Inferno schlechthin. Da muss Hepaistos, der griechische Gott des Feuers und der Schmiede, persönlich Pate gestanden haben.

Teuer solls gewesen sein. Schön wars. Ein fulminanter Auftakt für ein kleines aber feines Festival, das bis 9. September 2002 in der Kaserne Basel und im Gundeldinger Feld manch lohnenswerte Entdeckung bietet.

Mehr: www.weltinbasel.ch


... link (no comments)   ... comment


 
infamous for 5592 Days
Sperrfrist: 18.11.17 16:23

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Oktober




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Abt. There‘s one more thing...
z.B. bei der Tesla Semi Präsentation ab Minute 27:20 -...
by morrow (18.11.17 16:23)
Abt. Amische leben länger
"Wer sind eigentlich die Amischen?" fragten wir vor einiger Zeit. Die...
by morrow (16.11.17 21:33)
Abt. Say hallo to Waymo
die erste Flotte selbstfahrender Autos ist da - zumindest mal...
by morrow (07.11.17 22:20)
Abt. Jöööh, Schnüffi! Heute: Der
Ankündigungsweltmeister VW Wer sich fragt, wo Tesla ungefähr steht, sei...
by morrow (21.10.17 21:52)
Abt. The art of flying
Neben dem Lilium Jet und dem Volocopter ist noch Platz...
by morrow (19.09.17 18:00)
Abt. Immer diese, ähem, Mitarbeiter
Ted Cruz und seine... Mitarbeiter.
by bagger (13.09.17 23:10)
Abt. Halleluja Please RT this
beautiful moment!Pastor Jeffress leads an Oval Office prayer as President...
by bagger (06.09.17 09:55)
Abt. Wo liegt eigentlich Nordkorea?
Hoffentlich hat Trump bessere Geographiekenntnisse?!
by morrow (12.08.17 11:01)