Abt. Verlautbarungen - heute: WG Klybeck


Offener Brief anlässlich der Einreichung des Rekurses gegen die Messe Basel Nord (offiziell "Kulturhallen BACH im Holzpark")

Die Behörden haben die Einsprache der Wohngenossenschaft Klybeck (WGK) gegen das Bauprojekt „Kulturhallen BACH“ abgelehnt. Warum die WGK sich weiter gegen das Projekt wehrt und Rekurs einlegt.

Der Rekurs der WGK richtet sich nicht gegen die schon bestehenden Zwischennutzungen, auch nicht gegen die des Vereins Shift Mode. Freiraum für künstlerische oder soziokulturelle Projekte und Bars sind angemessene Zwischennutzungsaktivitäten, gegen die nichts einzuwenden ist und denen wir gutes Gedeihen wünschen.

Das Baugesuch, das Shift Mode Ende letzten Jahres eingereicht hat, will etwas ganz anderes: Hallen für Gross-Events. Aus den Unterlagen zum Projekt geht hervor, dass an bis zu 180 Tagen pro Jahr kommerzielle Grossveranstaltungen mit bis zu 800 Personen vorgesehen sind. Die vier Gebäude zusammen sind mit 4’600qm nur knapp kleiner als die Halle 3 der Mustermesse an der Maulbeerstrasse. Die grösste Halle bildet eine 117 Meter lange und 9 Meter hohe Mauer gegen das Quartier. Wie wenig Freiraum dieses Projekt auf dem Areal übrig lässt, sehen Sie auf dem anliegenden Plan.

Dieses neue Messe-, Konzert-, und Eventzentrum braucht ein Verkehrskonzept, zumal es in einer Zone liegt, in der kein zusätzlicher motorisierter Verkehr erlaubt ist. Dieser Meinung war ursprünglich auch das Planungsamt. Nachdem Shift Mode nicht in der Lage war, ein seriöses Verkehrskonzept zu liefern, verzichtete das Amt auf diesen Nachweis. Als Nachbarn können wir dieses behördliche “Durchwinken” zu Lasten des Quartiers nicht akzeptieren. Welcher Besucher wird schon das Auto beim Badischen Bahnhof abstellen, wie von Shiftmode angedacht?

Damit Sie sich selber umfassend informieren und ein Urteil fällen können, haben wir die Unterlagen von Shiftmode, die Behördenentscheide, unsere Einsprache und unseren Rekurs veröffentlicht:

www.klybeckinsel.ch

Seit ihrer Gründung 2004 engagiert sich die Wohngenossenschaft Klybeck für eine Entwicklung des Quartiers, die von den Bedürfnissen der Nachbarschaft ausgeht. So konnte 2007 z.B. eine 4,5 Meter hohe Lärmschutzwand der Hafenbahn entlang verhindert werden, welche das Quartier gegen den Klybeckquai abgeriegelt hätte. Statt dessen wurde der Einbau von Schallschutzfenstern gefördert. Erfolglos blieb dagegen der Einsatz für den Erhalt des Abwartshauses auf dem Ex-Migrol-Areal, wo heute Shift Mode beheimatet ist. Ohne dessen Abbruch hätte sich der Kanton die Fr. 250'000.- für die Erschliessung mit Strom sowie Zu- und Abwasser sparen können und der finanzielle Druck auf dem Areal wäre bedeutend kleiner. Eine Auflistung der Quartier-Aktivitäten liegt diesem Brief an.

Wohngenossenschaft Klybeck Kontakt: Martin Brändle Klybeckstrasse 245 4057 Basel

Tel. 061 631 21 94 velomech1@gmx.ch

Anlagen:

Plan des Projektes "Messe Basel Nord" (offiziell "Kulturhallen BACH im Holzpark")

www.klybeckinsel.ch

Aktivitäten der Quartierbevölkerung seit 1986

www.klybeckinsel.ch



Read more infamous news! 
 
infamous for 7431 Days
Sperrfrist: 01.12.22, 07:44

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Dezember 2022
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
November




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Man glaubt, was man glauben
will. https://twitter.com/LarsWienand/status/1591394745934299136 Das eine ist also nicht die gleiche...
by SiriusCH (01.12.22, 07:44)
...und die Spieleindustrie offenbar
zu Teilen auch...
by morrow (22.11.22, 10:18)
Abt. Diebe Remember the "Demokratisierung
einer Region", "Diktator Assad und sein Regime" die angeblich nur...
by morrow (22.11.22, 10:16)
Abt. It's the Erfassungsart, stupid
Überblick über die verschiedenen Erfassungsarten der Nebenwirkungen.
by morrow (17.11.22, 09:12)
Abt. You can't fool all
the people all the time Die Klage gegen Swissmedic läuft...
by morrow (16.11.22, 09:48)
Abt. Perlen des Journalismus Ist
die Monopolbildung in den Medien eine Gefahr für die Demokratie?...
by morrow (13.11.22, 13:23)
Abt. #84 Schauspieler 84 Freiwillige
die keine Schauspieler seien hätten sich laut Lauterbach bereit erklärt...
by morrow (12.11.22, 09:53)
Abt. Tell it like it
is - #low IQ @ MSM Inzwischen distanziert sich die...
by morrow (02.11.22, 17:22)