Abt. Dunkelkammer - heute: OSZE Parallelkonferenz


Seit dem 6. Oktober steht auf der Website der "OSCE Parallel Civil Society Conference 2014", organisiert von etwas namens "Civic Solidarity":

More detailed agenda will be posted here after the Organising Committee finalises it.
Mehr als ein ganz grobes Raster ist da über diese offizielle "Parallelkonferenz der Zivilgesellschaft" zur OSZE Ministerratskonferenz nicht zu erfahren. Bis heute, einen Tag vor ihrem Beginn, ist das alles:
Tuesday, 2 December 2014
OSCE Parallel Civil Society Conference (registration 09:00-10:00, opening at 10:00)
Venues: Hotel Pullman, Clarastrasse 43, 4058 Basel (until 16:00); visits to different spots in Basel (16:00-18:30); Kaserne Basel, Klybeckstrasse 1b, 4057 Basel (from 18:30)

Wednesday, 3 December 2014
OSCE Parallel Civil Society Conference (start at 09:00, closing at 16:45)
Venue: Hotel Pullman, Clarastrasse 43, 4058 Basel

Man wüsste gerne mehr. Wer da teilnimmt, wer spricht, was die Themen sind etc.

Aber: 3 Mails seit dem 24.11. an die offizielle, auf der Seite genannte Kontaktadresse parallel.conference@gmail.com blieben unbeantwortet. Ebenso eine Anfrage über die facebook-Page der organisierenden Gruppierung namens "Civic Solidarity".

Erst ein Mail heute an Co-Organisator Swisspeace brachte ein bisschen Licht in die Sache. Es führte zu telephonischem Kontakt mit Lukas Krienbühl, dem "Head of Communications" von Swisspeace.

Dass da niemand auf meine Mails geantwortet habe, sei natürlich unschön. Aber man wisse halt auch nicht genau warum, denn dafür sei eben "Civic Solidarity" zuständig.

Er erklärte zudem, ausser Eröffnung und Schluss sei die Veranstaltung für Medienschaffende nicht öffentlich. Sondern nur für die Vertreter von Nichtregierungsorganisationen. An der Eröffnung sprächen u.a. BR Burkhalter und der serbische Botschafter. Wenn ich morgen an die Eröffnung käme, könne ich das Programm behändigen und allenfalls Interviews abmachen. Aber die eigentlichen Sessions seien geschlossene Veranstaltungen.

Mir absolut unverständlich bei einer Veranstaltung, die sich "Parallelkonferenz der Zivilgesellschaft" schimpft!

Aber sei's drum. Offenbar ist man da lieber unter sich. Wer "man" auch immer genau ist. Schöne "Zivilgesellschaft"!



Read more infamous news! 
 
infamous for 6522 Days
Sperrfrist: 04.06.20 13:27

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
April




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Ach, Herr Ganser...
by Matteo Lautenschlager (04.06.20 13:27)
Abt. Perlen des Journalismus II
Wer schreibt gegen die "Gummiwand des Schweigens" - das Stillschweigen...
by morrow (23.04.20 09:22)
Abt. 10 Jahre Vorsprung habe
Tesla. Sagt zumindest VW. Nun wird Tesla am Battery day...
by morrow (16.04.20 22:52)
ehr weniger in diesem Fall,
geschätzte(r/s) 313. Ein Beispiel aus immerhin 53 belegten Propagandaaktionen: (41)...
by morrow (16.04.20 22:08)
Herr Morrow, sind Sie gehackt
worden? Wieso posten Sie hier Putinpropaganda aus dem Trump-Wahlkampf 2016?
by 313 (24.03.20 08:14)
Abt. Was zu beweisen war
Nr. 51... here bzw in Deutsch.
by morrow (23.02.20 16:48)
Abt. Perlen des Journalismus Heute:
Die Geschichte der Kryptographie
by morrow (15.02.20 09:59)
Abt. Vom Underdog zum Vorbild
Tesla ist nun Vorbild laut VW Chef. Diess sagte, VW...
by morrow (09.02.20 11:08)