Abt. Mikropolitik - heute: grau statt grün "für alle"


Weil's - Irrtum vorbehalten! - sonst niemand vermeldete, sei's hier vermerkt:

An seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien gab der Grosse Rat am 25.6.2014 <a href=www.stadtplan.bs.ch" target="_blank">diese zwei Flächen zum Abschuss frei:


Im Kommentar zum vom Grossen Rat beschlossenen, neuen Bebbauungsplan sieht die Bau- und Raumplanungskommission darauf je 10'000m2 Bruttogeschossfläche (BGF) und rund 80 Wohnungen.


Baufeld B war bis vor einigen Monaten eine Fussballwiese.

Dann machten die UPK daraus auf Vorrat

P1030577

eine "CHF 349'387.20 (exkl. MWSt)" teure Teerfläche.

Unbenannt

Jetzt also ist der Weg frei für eine Überbauung darauf.

Nur einer stimmte "Nein!"

Urs "Rotjacke" Müller war der allereinzigste im Grossen Rat, der Nein! sagte zum Plan, da einen bis 5 Stockwerke hohen Wohnblock hin zu klotzen. Uebrigens unmittelbar neben die geschlossene Abteilung der UPK.

Keine Ahnung, warum Sie so stimmten, aber jedenfalls: Danke, Urs Müller!

Denn: Zuallermindest hätte man mit dem Bebbauungsplan die gemeinnützige Überbauung nach den Modellvorgaben einer "Neustart Nachbarschaft" vorschreiben müssen!

Zu mehr als einem formaljuristisch völlig unverbindlichen Appell an die Grundeigentümerin Bürgergemeinde, also genau genommen an sich selber, hatte die BRK nicht den Mut:

Allerdings möchte sie die Grundeigentümer ausdrücklich dazu anhalten, im Sinne der inneren Verdichtung das Wohnpotential auf ihren Baufeldern möglichst maximal auszunutzen.

Immerhin wurde ein Wettbewerbsverfahren zur Bedingung gemacht. Dem vorgelagert findet nun hoffentlich auch ein Mitwirkungsverfahren nach Artikel 55 Kantonsverfassung statt! Aus dem Quartier hier kämen garantiert ein paar klare Wünsche und Forderungen, was da - wenn's denn unbedingt sein muss - gebaut werden soll, und was nicht.

Dass Art. 55 mal von links-grün per Initiative verschärft werden müsste mit dem Ziel, für die Quartierbevölkerung das Recht angehört zu werden auszuweiten, hin zur Macht mitzubestimmen, sei hier im Vorbeigehen noch kurz erwähnt!



Read more infamous news! 
 
infamous for 6289 Days
Sperrfrist: 30.09.19 04:13

Kontakt:
infamy-Kollektiv
Basel
E-Mail



status
Youre not logged in ... Login

menu
... infamy home
... such!
... topics
... 
... Home
... Tags

... antville home
... disclaimer


Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
September




Für die Kaffeekasse:
Neuzugänge:
Tesla Truck das ominöse Bild
an der Semi Präsentation mit einem (mächtigen) Ford 150 auf...
by morrow (01.09.19 18:44)
Abt. Bladerunner Pickup
Grosse Pickups stellen in den Usa bezüglich Verbreitung ja quasi die Golfklasse...
by morrow (01.09.19 18:33)
Abt. Wochenend Kino Heute "Der
Fall Audi".
by morrow (20.07.19 14:02)
Abt. Zweifelhafte Jubiläen Seit
20 Jahren ist Falun Gong in China verboten.
by morrow (20.07.19 11:52)
Abt. #Sommerloch #BaZ das Sommerloch
ist zurück. Was macht man als arbeitsloser Zürcher Verkäufer? Genau,...
by morrow (19.07.19 22:26)
Abt. S noischt vom Traditionshersteller
Ankündigungen gehören beim VW-Konzern offenbar zur Tradition wie die veraltete...
by morrow (13.07.19 20:31)
Abt. Big Android is watching
you zumindest wird bis zum nächsten Herbst zugelassen, dass Deine...
by morrow (10.07.19 21:25)
Abt. Quote Post Sir Richard
Branson postete: 10. “The beautiful thing about learning is nobody...
by morrow (09.07.19 19:35)